Test: Gastroback Design Mixer Adcanced Pro

Ich habe mir vor einiger Zeit ein neues Küchengerät gekauft. Nach dem mein altes No Name Gerät den Geist aufgab, habe ich mich bewusst für ein Produkt der oberen Preiskategorie entschieden, um nicht wieder eine unliebsame Überraschung zu erleben. Ich habe mich für das Gerät
„Gastroback 41006 Design Mixer Adcanced Pro“ entschieden. Der Vorteil dieses Geräts liegt darin, dass es ohne schädliche BPA kommt und damit kann man sich unbesorgt der gesunden Ernährung widmen.

Bereits beim Auspacken fällt auf, dass es sich um ein gut verarbeitetes Gerät handelt, welches eine gute Standfestigkeit aufweist. Vor dem ersten Betrieb sollte man denn Blender aber gründlich reinigen, weil man ja nie weiß was sich darin befand. Ich habe es mit ein wenig Essig durchgereinigt.

Beim Pürieren und mischen macht der Smoothie Maker sehr gute Arbeit und schafft es sogar Eiswürfel mit zu zerkleinern. Das Gerät besticht durch hervorrande Optik und den leisen Betrieb. Es hat viel Power und eignet sich darum auch zum Herstellen von Gemüse Smoothies.

Ich habe das Gastroback hauptsächlich in Betrieb genommen, um damit Fruchteis und Smoothies für den Sommer zu machen. In Winter und Herbst mache ich damit Gemüsesuppen, Pürees und schmackhafte grüne Smoothies. Dafür braucht man ein leistungsstarkes Gerät.

Was mir besonders gut am Gastroback gefällt, ist das es vorgefertigte Programme gibt, die man einstellen kann und die der Mixer und Blender dann selbstständig abarbeitet. So kann ich die Zutaten in den großen Behälter füllen, das Programm einstellen und muss mich danach um nichts mehr kümmern. Und die Smoothies sind schön lecker, sowie von der Konsistenz her perfekt. Wem das zu vorgefertigt ist, kann auch die Intensität und Dauer per Hand einstellen. Je nachdem was man machen möchte, hat somit viele Möglichkeiten und Einsatzgebiete.
Der Gastroback wurde sogar mit dem veganen Eisrezept fertig: Gefrorene Erdbeeren und Bananen mit ein paar TL Wasser oder Naturjoghurt vermengen und mixen. Hierbei gaben viele andere Blender oft auf und man hatte Sorge, dass die Geräte es nicht schaffen. Anders ist dies beim Gastroback der Fall. Dieser zerkleinert meine Zutaten mühelos und ein leckeres, fettfreies Eis entsteht.

Mir hat es sehr gut gefallen, dass ich das Gerät nach dem Betrieb einfach und ohne Probleme reinigen kann. Es lässt sich nahezu komplett auseinander nehmen und kann damit auch komplett gereinigt werden. Einen Großteil der Teile kann ich auch einfach in die Spülmaschine packen und spare mir so viel Arbeit.